R?kblick auf

kulinarische Sinfonie mit Klavier und Dirigent

vom Freitag, 20. und Samstag, 21. Oktober 2006

Event

Bilder Presse


Bereits zum f?ften Mal l?t Monsieur Yvon herausragende K?stler in den Obfelder L?en ein und bereitet mit ihnen einen kulturell-kulinarischen Abend. Nach den spannenden Lesungen der grossen alten Dame der Schauspielkunst Maria Becker, den vergn?lichen Chansons der Flexibells und den hintergr?digen Songs der ?cappella-Gruppe theGlue verspricht er an den beiden Abenden, Freitag, 20. und Samstag, 21. Oktober 2006 eine Weltklasse-Darbietung  der besonderen Art.

Die japanische Pianistin, Michiko Tsuda und der Chefdirigent des Symphonischen Orchester Z?ich,
Daniel Schweizer, pr?entieren einen aussergew?nlichen Klavierabend, welcher mit kulinarischen K?tlichen von Monsieur Yvon erg?zt wird, die auf das musikalische Programm abgestimmten sind. Die beiden ?tler K?stler, die in Bonstetten wohnen, haben ein Programm zusammengestellt, das virtuose Klaviermusik, spannende Moderation und aussagekr?tiger Gestik vereint. Auf unterhaltsame Art werden dabei die Anforderungen an einen Dirigenten und der Aufbau von Musik beleuchten und mit viel pianistischem K?nen erg?zt.

Michiko Tsuda zeigte schon in fr?ster Jugend ein aussergew?nliches musikalisches Talent. Nach Abschluss der Studien an der ?Tokyo University of Arts? siedelte sie nach Europa und studierte bei Eduardo del Pueyo in Br?sel bevor sie 1980 in die Schweiz kam, von wo sie eine internationale Konzertt?igkeit aus?t. Neben den Auftritten in der Z?cher Tonhalle konzertierte sie mit Solorecitals und als Solistin mit namhaften Orchestern in vielen St?ten Europas, Japans, Nord- und S?amerikas.

Daniel Schweizer gr?dete das Symphonische Orchester Z?ich nach seinem Musikstudium. Mit ihm realisiert er zahlreiche Konzerte, wobei Michiko Tsuda oft als Solistin einbezogen wird. Als Gastdirigent dirigierte er namhafte Orchester u. a. in Deutschland, Frankreich, Italien, ?terreich, Mexiko, Argentinien, USA, Ukraine, Korea und China.


Das Programm wurde von den drei Protagonisten ebenso k?tlich-musikalisch wie launisch-heiter zusammengestellt.
 









18h45 Ap?o - 19h30 Showbeginn

Entrada liquido con gusto varioso
Ap?o C?li - Amuse bouche

Thema mit Kontrasten
Prokofjeff - Rossini - Debussy - Liszt-Schubert

Maestoso selvaggine con funghi ma non troppo
Wildconsomm?Prokofjeff mit Steinpilzen und Eierschw?men

Vivace trota capricciosa
marinierte Schubert-Forellenfilets auf Muscat-Gel?

Rhythmus in Aktionen
Ravel - Ginastera

Andante molto rhytmico con manzo gauchoso
Gaucho-Steak mit Pampaskartoffeln und Ginastera-Gem?e

Phasen der ?ereinstimmungen
Schumann - Schubert - Johann Strauss

Finale Allegro con bacce boscoso
Schumannsches Waldbeeren-Finale mit Malvoisieschaum

Coda Adagio caffinoso - Kaffee

 










Men? zusammengestellt von:
Jessica Thiehatten, Olympiasiegerin
mit der Schweizer Jugend-Kochnationalmannschaft 2004

in Zusammenarbeit mit
Monsieur Yvon

 


 

zur ?ersicht

 

Copyright by Urs Peter - L?en Obfelden. 
Stand: 18 Nov 2005 01:12:37 +0100 .